Neuigkeiten

Aktuelles und interessantes

komflat Handewitt News

Gute Nachrichten für Spätentscheider
25.09.2019

Gute Nachrichten für Spätentscheider

Auch nach Ablauf der Vorvermarktung innerhalb des Glasfaserprojektes der Gemeinde Handewitt bietet sich den verfügbaren Haushalten ...

Auch nach Ablauf der Vorvermarktung innerhalb des Glasfaserprojektes der Gemeinde Handewitt bietet sich den verfügbaren Haushalten weiterhin die Chance auf einen Glasfaseranschluss.

Gemeinsames Ziel ist es, bis Baubeginn so viele Haushalte wie möglich von einem Glasfaseranschluss zu überzeugen. Die Region soll weitestgehend flächendeckend und zukunftssicher aufgestellt sein. „Das macht die Gemeinde als Standort für Gewerbetreibende und auch für Privatpersonen natürlich deutlich attraktiver“, sagt Inga Lassen, Leitung im Vertrieb/Marketing bei komflat.

Ein eigener Glasfaseranschluss bietet eine wesentlich schnellere und stabilere Internetanbindung, die den Ansprüchen der zukünftigen Digitalisierung voll und ganz entspricht. Weiterhin steigert ein Glasfaseranschluss den Wert einer Immobilie erheblich. Für eine Aufrüstung in Eigenregie fallen in ländlichen Regionen in der Regel mehrere Tausend Euro an.

Für Nachzügler fällt nach Ablauf der Vorvermarktung eine Mehraufwandspauschale von einmalig 135,00€ netto an. Diese Pauschale kann bei Anmeldung bis zur Ausführungsplanung fest garantiert werden. Bei späterer Anmeldung werden sich die Anschlusskosten aber deutlich erhöhen. Diese einmalige Chance sollte sich niemand entgehen lassen.

Um zukünftig vom schnellen Internet profitieren zu können, muss vorab geprüft werden, ob die Adresse als verfügbar gilt. Dies kann mit Hilfe des Verfügbarkeitschecks von komflat ermittelt werden. Sofern die Adresse verfügbar ist, kann in den nächsten Schritten gleichzeitig der Online-Auftrag eingereicht werden.

Zum Verfügbarkeitscheck

Quote geknackt
12.08.2019

Quote geknackt

Seit dem 12.08.2019 ist es offiziell. Die Mindestquote von 50% wurde geknackt und dem geförderten Glasfaserausbau in der Gemeinde ...

Seit dem 12.08.2019 ist es offiziell. Die Mindestquote von 50% wurde geknackt und dem geförderten Glasfaserausbau in der Gemeinde Handewitt steht nichts mehr im Wege. Rund 900 unterversorgte Haushalte existieren innerhalb der Gemeinde und den dazugehörigen Ortsteilen Ellund, Gottrupel, Handewitt, Haurup, Hüllerup, Jarplund, Timmersiek und Weding.

„Wir freuen uns wirklich sehr, dass sich die Mehrzahl des Potentials für einen zukunftssicheren Glasfaseranschluss von komflat entschieden hat“, sagt Folke Wollesen, Mitarbeiter im Endkundenvertrieb bei komflat. Das Interesse an dem schnellen Internet war während des gesamten Vermarktungszeitraumes deutlich zu spüren. Sowohl die Infoveranstaltungen als auch die Beratungstermine waren immer sehr gut besucht. „Ohne die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger wäre uns dieser Ausbau nicht möglich gewesen, sagt Wollesen weiter. „Es ist schön zu sehen, wie alle hier an einem Strang ziehen, um die Region zukunftssicher zu gestalten“. Einen großen Teil zum Erfolg trug auch die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde bei.

Produkte mit bis zu 1.000 Mbit/s im Download sind maximal auf dem neuen Glasfasernetz möglich. Für die Glasfaser als Medium sprechen ganz klar ihre unbegrenzte Leistungsfähigkeit und garantierte Geschwindigkeit. Im Gegensatz zum gängigen Kupferkabel werden die Daten hier in Lichtgeschwindigkeit und ohne Leistungsschwankungen blitzschnell zum Anschluss übertragen.

Bis zum 15.08.2019 können sich verfügbare Haushalte weiterhin einen Glasfaseranschluss sichern. Ob ein Haushalt als verfügbar gilt, erfahren Sie hier im Verfügbarkeitscheck.

Zum Verfügbarkeitscheck

Vorteile Glasfaser
28.05.2019

Vorteile Glasfaser

„Eine eigene Glasfaserleitung bis ins Haus bringt viele Vorteile mit sich“, sagt Inga Lassen Teamleiterin Marketing/Endkundenvertrieb ...

„Eine eigene Glasfaserleitung bis ins Haus bringt viele Vorteile mit sich“, sagt Inga Lassen Teamleiterin Marketing/Endkundenvertrieb bei komflat. „Die Kunden profitieren nicht nur von einer wesentlich schnelleren Datenübertragung, sondern werten zeitgleich auch Ihre Immobilie auf“, fügt Sie hinzu. Häuser mit einer Glasfaseranbindung seien heute deutlich mehr wert, als mit einer schlechten Anbindung. Ein weiterer Vorteil für die Glasfaser sind die unbegrenzte Leistungsfähigkeit und garantierte Geschwindigkeit. „Bei uns bekommt jeder Kunde die Leistung, die er bucht“, sagt Frau Lassen überzeugt. Ein klarer Vorteil im Vergleich zum gängigen Kupferkabel, die als wesentlich instabiler und störanfälliger gelten. „Bei komflat bekommt jeder Haushalt eine eigene, exklusive Glasfaserleitung, die er sich mit niemandem teilen muss“, freut sich Frau Lassen.

Auf dem neu entstehenden Glasfasernetz der Gemeinde Handewitt sollen zukünftig Produkte mit Traumgeschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s angeboten werden. „Aktuell liegt die Durchschnittsgeschwindigkeit der Haushalte innerhalb der Gemeinde bei ca. 16 Mbit/s im Download, mal mehr oder weniger“, sagt Herr Wollesen, Mitarbeiter im Endkundenvertrieb bei komflat. Von einem sogenannten „weißen Fleck“ ist dann die Rede, wenn einem Haushalt weniger als 30 Mbit/s im Download zur Verfügung stehen. Aufgrund dieser hohen Anzahl hat sich die Gemeinde zum Ziel gesetzt, genau diese Haushalte mit einer Glasfaser bis ins eigene Haus zu versorgen. Das Gebiet der „weißen Flecken“ umfasst die Ortsteile Gottrupel, Ellund, Handewitt, Haurup, Hüllerup, Jarplund, Timmersiek und Weding.

Sollten sich verfügbare Haushalte erst nach Ablauf der Vermarktungsphase für einen Anschluss entscheiden, kann dies bis zu mehrere Tausend Euro kosten. Der Glasfaseranschluss ist dann nicht mehr kostenlos, demnach müssten alle anfallenden Kosten vom Eigentümer getragen werden. Es lohnt sich also, sich schnell zu entscheiden. „Unser Ziel ist es die Region flächendeckend mit Glasfaser zu versorgen und zukunftsfähig zu machen– da zählt wirklich jeder Auftrag“, sagt Frau Lassen weiter. Gerade für Gewerbetreibende oder Freiberufler rückt das Thema „schnelles Internet“ immer mehr in den Vordergrund. „Auch Gewerbetreibende müssen sich der Digitalisierung anpassen, um weiterhin wettbewerbsfähig am Markt agieren zu können“, fügt Frau Lassen hinzu.

Der Glasfaseranschluss der Gemeinde Handewitt ist kostenlos, sofern das Gebäude nicht mehr als 25 Meter von der Grundstücksgrenze liegt. Nur wenn das Gebäude mehr als 25 Meter von der Grundstücksgrenze entfernt steht, entstehen Kosten für den Eigentümer. Die Voraussetzung ist, dass die Adresse verfügbar ist und ein Vertrag über Telefonie & Internet mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten eingereicht wird. Denn mit dem Auftrag wird zeitgleich der Glasfaseranschluss gebucht.

Zum Verfügbarkeitscheck

Warum kommt der Glasfaserausbau?
28.05.2019

Warum kommt der Glasfaserausbau?

Wir leben in einer Welt, die immer digitaler wird, wir kaufen online ein, tauschen Urlaubsbilder aus und nutzen unterschiedliche ...

Wir leben in einer Welt, die immer digitaler wird, wir kaufen online ein, tauschen Urlaubsbilder aus und nutzen unterschiedliche Dienste für ein noch spannenderes Fernseherlebnis über unsere Internetverbindung. Wer heutzutage eine alte Kupferanbindung nutz, stellt schnell fest, dass viele Dienste nicht störungsfrei funktionieren. Denn um beispielsweise Netflix, Amazon Prime oder andere Streamingdienste nutzen zu können, wird eine stabile Anbindung an das Internet benötigt.

Um den immer steigenden Anforderungen gerecht zu werden, müssen neue Leitungen her. Die Gemeinde Handewitt hat dies erkannt und sorgt nun für ein neues Netz aus Glasfaser. Da ein Glasfaserausbau ein sehr kostspieliges Vorhaben ist, hat die Gemeinde Handewitt Fördergelder beim Bund angefordert. Um derartige Fördergelder zu erhalten, müssen unterschiedliche Richtlinien eingehalten werden. Beispielsweise darf ein Haushalt nur einen geförderten Anschluss bekommen, wenn nachweislich, im Rahmen eines offiziellen Markterkundungsverfahrens, erwiesen ist, dass dieser eine geringere Datenübertragung am bestehenden Internet-/Telefonanschluss von 30 Mbit/s bekommt.

Im Rahmen des Markterkundungsverfahrens wurden rund 900 Haushalte in der Gemeinde Handewitt festgestellt, die nun die einmalige Möglichkeit haben, sich einen Glasfaseranschluss kostenlos zu sichern.

Ein Glasfaseranschluss in das eigene Haus ist nahezu störungsfrei und kann unvorstellbar große Datenmengen übertragen. Mit Hilfe unserer Erklärvideos erhalten Sie einen Überblick über alle Vorteile, die ein Glasfaserausbau mit sich bringt und ebenfalls, wie dieser in die einzelnen Häuser gelangt.

Hier geht es zu unseren Erklärvideos